In diesem Spiel konnte das Trainerteam viel ausprobieren, was dem Spiel aber nicht anzumerken war. Man konnte die Führung stehts ausbauen. Beim Stande von 8-4 pfiff der gute Schiri ab. In diesem Spiel konnten sich 5 Kinder in die Liste der Torschützen eintragen und das Spiel endete somit 40-12 für Bürgel.

Im zweiten Spiel hatte man es mit dem Gegner aus Götzenhain zu tun. Hatte man vor einigen Wochen noch klar verloren, konnte man bei den Kindern eine deutliche Steigerung erkennen. Man spielte konzentriert und aggresiv in der Abwehr und vorne spielte man sehr schnell. So ging man mit 5-3 in die Halbzeit. Nach der Pause war der Spielfluß ein wenig weg, daß Spiel blieb aber sehr dramatisch, die Bürgeler Kids vergaben im Angriff zu viele Chancen, so endete das Spiel 6-6, doch da der Gegner 5 Torschützen und wir nur 4 Torschützen aufweisen konnten, verlor man dieses Spiel denkbar knapp mit 30-24.

Danke auch an die 2 Spieler, Elias und Hendrik, die zum ersten mal bei den Fortgeschrittenen aushalfen.

TSG : Tjard Zimmer (Tor, Spiel 1), Fabia Schweedt (Tor, Spiel 2), Dustin Höhn (5), Paul Tremmel (4), Maximilian Nowak, Elias Werner, Hendrik Bied, Fabio Morgano (2), Torben Wenzel, Mario Kaiser, Donald MacPherson (1), Jonas Schlereth (2)

Bank: Alexandra Schweedt, Nils Lenort, Matthias Schlereth