Die in der Pause angesprochenen taktischen Maßnahmen wurden aber im zweiten Abschnitt einfach nicht durchgezogen und es kam wie es kommen musste. Der Gast ging 9:14 in Führung. Mit dem sicheren Gefühl in Bürgel zu gewinnen, wurde die Abwehr gelockert und Dietesheim scheiterte immer wieder an unserer Abwehr, unsere Jungs packten diese Chance beim Schopfe und erzielten durch schnelles Spiel nach vorne den Ausgleich zum 15:15, was schon eine kleine Sensation war. Jetzt ging es immer wieder hin und her, die SG legte immer nur ein Tor vor aber Bürgel ließ sich nicht mehr abschütteln und Denis Zahn erzielte das 19:19.

Eine klasse Moral, kämpferisch mit das Beste was die Jungs gezeigt haben und alle, aber auch alle hatten sich ein dickes Lob verdient.

Wir wünschen von hier aus schöne Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr.

Es spielten: A. Lega; V. Baumhöfner 3, B. Bastian 2, M. Meister 4, D. Zahn 4, T. Lehmann 2,

                M. Ritz 3, M. Andrijasevic 1, F. Tremmel, L. Lindow

Auf der Bank: Daniel Zahn und Klaus Bastian