Die erste Hälfte begann gut und man konnte sich schnell mit drei Toren (3:0) absetzen. Doch nun stockte das Spiel und die Spielerinnen der Heimmannschaft konnten das Spiel zur Halbzeit mit zwei Toren Differenz knapp gestalten. Die TSG-Mädels kämpften in der Abwehr zu wenig und kamen oft zu spät. Man konnte sich bei einer starken Torfrau bedanken, dass das Ergebnis nicht anders aussah.

Nach einer detaillierten Halbzeitansprache begann die zweite Hälfte wie die Erste aufhörte. Es wollte 10 Minuten kein Tor fallen, doch nach der Hereinnahme zweier Spielerinnen kam man besser ins Spiel und man konnte Tor um Tor davon ziehen. Die Kickers konnte nun nichts mehr entgegensetzen und somit holte Bürgel verdient die zwei Punkte vom Stadtrivalen.

Es spielten:
Lucia Dittmann; Alicia Hof (7), Jana Strohl, Chiara Morgano, Juliana Geyer (1), Isabelle Kaufhold (2), Ronja Röhm, Sarah Hofmann, Afra Armbruster (3), Vanessa Rümmelein (1), Anna Hoffmann, Marlene Zimmer (4)