TSG Bürgel – TGS Bieber

Anpfiff und die TGS Bieber erwischte uns kalt. Mit 2:0 gingen sie in Führung. Man merkte, dass der Gegner schon ein Spiel hinter sich hatte und wacher zu Werke ging. Aber die TSG Bürgel glich zum 2:2 aus. Wieder waren es die Fehlpässe und Ballverluste beim Alleingang, die den Kontrahenten immer wieder zu einfachen Toren verhalf. Bis zum 5:5 verlief das Spiel ausgeglichen. Zum Ende der ersten Spielhälfte konnte die TSG Bürgel jedoch zum 7:5 vorlegen.

Die zweite Halbzeit war technisch nicht besser. Jedoch stand die Abwehr nun kompakter und so konnten die Fehler ausgebügelt werden. Auch Lucas Hofmann im Tor sorgte mit dafür, das die TSG Bürgel nur 2 Gegentreffer in dieser Halbzeit kassierte. 12:7 stand es dann am Ende nach den 2×10 Minuten.

TSG Bürgel – OFC Kickers

Im zweiten Spiel des Turniers sah es dann anders aus. Gegen einen starken OFC Kickers waren die Kleinen nun wacher und konzentrierter. Bis zum 4:4 hielt man das Spiel ausgeglichen. Doch dann vernachlässigte man die Deckung und lies dem Gegner zu große Freiräume und beim Wurf aufs Tor scheiterte man an dem guten gegnerischen Keeper. So ging es mit 5:7 Rückstand in die Kabine.

Auch nach Wiederanpfiff sah alles nach einem Sieg für den OFC Kickers aus. 5:8, 6:9, 7:10. Wir liefen immer einem 3 Tore Vorsprung des Gegners hinterher. Das war das Team um Trainergespann Marco Fischer und Marcel Vogt aus der Saison nicht gewohnt. Man sah erste hängende Köpfe bei den Spielern. Aber, als hätte jemand einen Schalter umgelegt, rafften sie sich auf. Sie kämpften bis zum Umfallen gegen einen im Schnitt körperlich überlegenen und nun auch robuster zur Sache gehenden Gegner. 4 Tore in Folge, 11:10, wir waren wieder in Führung. Nach dem 11:11 Ausgleich war es zwar kein schönes, jedoch dafür ein kämpferisches Spiel. 12:11 für die Bürgeler, noch 1,5 Minuten zu spielen, folglich Spannung pur. Es ging hin und her, der Ausgleich der OFC Kickers lag mehrmals in der Luft. Aber die Kleinen holten die letzten Reserven raus und hielten dagegen, oft unsanft von der robusten Abwehr gestoppt. Kurz vor Schluss brachte das 13:11 der TSG Bürgel die kämpferisch auf jeden Fall verdiente Stadtmeisterschaft.

2011mJEStadtmeisterEs spielten: Lucas Hofmann (Tor), Silas Dietermann (5/1), Marc Kaiser (7), Finn Fischer (2), Timon Artelt (6), Leon Lampe, Maximilian Schmitt (1), Mick Reynolds, Mario Kaiser, Ann-Kathrin Schlereth (4)

<<< Weiter Bilder folgen in der Bildergallerie >>>