Nur die ersten 10 Minuten war es den Gästen aus Nieder-Roden gelungen mitzuhalten. Über eine sichere Abwehr und schnellem Spiel nach vorne konnte die TSG sich frühzeitig absetzen. Auch über das gebunde Spiel im Angriff kamen die Damen immer wieder erfolgreich zum Abschluss.

In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Die HSG tat sich schwer gegen die gut agierende Abwehr der TSG zu agieren und wurde immer wieder zu Fehlern oder verzweiflungs Würfen gedrängt. So zog die TSG Tor um Tor weg. Die letzten zwei Minuten konnte die HSG noch Ergebniskorrektur betreiben und erzielte noch drei Treffer. Diese wurden zugelassen, da man nicht mehr in letzter Konsequenz in der Abwehr arbeitete.

Es spielten: Jennifer Guth, Lisa Califice; Lisa Pfeiffer, Lisa Kaiser, Lisa Zink, Lynn Hoddersen, Kicole Kaiser, Bettina Fenn, Merit Specht, Hanna Pfeiffer, Viviana Mastroserio