TSG Bürgel – HSG Hanau

Wie auch in der Vorwoche galt es im ersten Spiel gegen den körperlich wesentlich stärkeren Gegner aus Hanau zu bestehen. Diesmal lies die HSG Hanau nichts anbrennen und setzte sich zu Halbzeit doch deutlich mit 2:7 ab. Und auch in der zweiten Halbzeit waren die Hanauer die spielbestimmende Mannschaft. Aber unsere Kleinen zeigten wieder eine tolle kämpferische Partie und auch die spielerischen Komponenten waren sehenswert. Ab Ende stand es dann verdient für die HSG Hanau 12:5. Aber die TSG Bürgel hat sich doch teuer verkauft.

Es spielten: Lucas Hofmann(Tor), Fabio Morgano, Paul Tremmel, Finn Fischer (2), Mick Reynolds, Armin Ibrisagic, Max Schmitt (3/1), Mario Kaiser, Daniel Zahn

TSG Bürgel – HSG Maintal

Zu Beginn hatte die TSG Bürgel das Spiel im Griff. Schnelles Spiel nach vorne und kombinationsreiches Zusammenspiel brachte über das 4:1 die 5:3 Halbzeitführung. In der zweiten Spielhälfte wurden ein paar Varianten bei der Aufstellung getestet. Die HSG Maintal gestaltete bis zum 9:6 das Spiel ausgeglichen. 10:6, der Sieg sollte im Sack sein. Nun liesen aber doch die Kräfte nach, immerhin hatten wir zwei Spiele hintereinander. Unnötige Ballverluste und auch nicht mehr so konsequent in der Abwehr, brachte den Gegner wieder ins Spiel. Aber die TSG Bürgel mobilisierte die letzten Kraftreserven und rettete die Führung über die Zeit. 10:9 stand es beim Schlusspfiff des Unparteiischen.

Es spielten: Lucas Hofmann(Tor), Fabio Morgano, Paul Tremmel (2), Finn Fischer (2), Mick Reynolds, Armin Ibrisagic (2), Max Schmitt (1), Mario Kaiser, Daniel Zahn (3/1)

Fazit: Wie auch am letzten Wochenende eine tolle Leistung der Kleinen. Und auch Klasse wie die ehemaligen F-Jugendlichen sich in das Team integrieren. Darauf lässt sich aufbauen.