Im ersten Spiel traf man auf den Ligakonkurrenten der SG D/M. Zur Halbzeit stand es 4:3 für die Fink-Truppe, ehe man die SG überrollte und mit dem Endstand von 9:3, in der zweiten Hälfte, keinen Gegentreffer mehr zuließ. Im zweiten Spiel ging es gegen die „Ex-SG’ler”. Trotz einem, wegen der Witterungsverhältnisse hart umkämpften Spiel, gab es einige schöne Aktionen. Am Ende unterlag man knapp mit 9:12. Im letzten Spiel musste man gegen die Oberligamannschaft der HSG antreten. Da man am Ende nicht mehr auf das Ergebnis schaute, bleibt bei diesem Spiel zu sagen, dass man im Tempogegenstoßvergleich klar den Kürzen gezogen hatte.

Trotzdem war das Turnier gelungen und alle Beteiligte hatten ihren Spaß, nun kann die Vorbereitung auf die neue Runde richtig losgehen. Zu guter Letzt bleibt noch zu sagen, dass Sven Heilemann einen gelungen Einstand für die TSG gab.

Für die TSG spielten:
Dimi Nastos, Thomas Vogel, Sascha Gilles, Dominik Führ, Mirco Bagnara, Sven Heilemann, Boris Wolf, Christian Onate, Rene Lahaye.