Wobei die Abwehr und der Angriff sehr gut funktionierten. Das zweite Spiel gegen die SG Egelsbach wurde dann knapp mit 4:5 verloren. Wobei man mehrfach den Siegtreffer vor Augen hatte, aber die Bälle leichtfertig schon in der eigenen Hälfte verloren gegeben wurde. Vielleicht sollte man doch öfters mal auf die Anweisung des Trainergespanns hören, dann hätte man dieses Spiel auch gewonnen.

Im dritten Spiel musste man sich mit 2:6 gegen den TSV Pfungstadt geschlagen geben. Das Endergebnis stand dabei schon nach ca. 6 Minuten fest. Im weiteren Spielverlauf wurden ca. 10 klare Torchancen vergeben. Aber schon am nächsten Samstag kann man sich beim Turnier der Pfungstädter für dieses Ergebnis revanchieren.

In der vierten Partie gegen den Gastgeber SG Arheiligen hat sich die Mannschaft dann wieder gefangen und zeigte ihr gewohntes Spiel was sich dann auch im Endergebnis mit 11:5 wiederspiegelte.

Im Platzierungsspiel um Platz 5 konnte dann noch die TG Sachsenhausen mit 9:4 geschlagen werden.

Es spielten: Anna Kamer, Anna Hoffmann, Marie Rieth, Julia Baldus, Juliane Geyer, Isabelle Kaufhold, Jana Strohl, Katharina Löbrich, Ann-Kathrin Schlereth, Vanessa Rümmelein

Auf der Bank: Lisa Kaiser, Markus Rieth