Zu Beginn der ersten Halbzeit war das Spiel noch recht fehlerreich. Die Mädels waren es nicht mehr gewohnt zu spielen, besonders da man eine recht spielstarke Mannschaft gegen sich hatte. Die Gäste bestraften jeden Fehler mit einem Gegentreffer und konnten sich Stück für Stück absetzen. Gegen Ende der 1.ten und Mitte der 2.ten Hälfte hatte Bürgel je eine Hoch-Phase und konnte mit sehenswerten und hart erarbeiteten Treffern das Spiel offen gestalten. Am Ende verlor man zwar verdient konnte aber einige Erkenntnisse gewinnen.

Es spielten:
Lara Winterstein, Lucia Dittmann; Lina Bonilla Appel (1), Afra Armbruster (3/1), Eilenn Demes (3), Alicia Hof (2), Catharina Schmitt (4/1), Isabelle Kaufhold (1), Katharina Schäfer, Samedina Memovic (1), Larissa Scheuermann, Juliana Geyer.