Auch mit einer quasi 6:0 Abwehr der Gastgeber, sollte ein in der Jahrgangstufe gefordertes offenes Spiel nicht möglich sein. Doch im Laufe der ersten Hälfte bekam man Gegner und Spiel immer besser unter Kontrolle. Im Ergebnis ging man mit einer für Bürgeler Verhältnisse, schmeichelhaften 3 Tore Führung in die Kabine (10:13).

In der zweiten Hälfte waren weiterhin Nehmerqualitäten gefragt und die Unparteiische lies quälend lange Angriffspassagen der Seligenstädter zu. Bei einem diesem Angriff zeigte die Uhr eine Dauer von 2:50 Min. an. Im Gegensatz zu den Gastgebern konnte der Bürgeler Nachwuchs körperlich und technisch zulegen und entschied mit 24:16 Toren am Ende die Partie deutlich für sich.

Auch wenn die Jungs an diesem Tag nicht ihr komplettes Potential abrufen konnten, haben Sie den Kampf angenommen und am Ende verdient gewonnen.

Es spielten: Christian Müller, Max Schröder, Tobias Raab, Nils Kohl, Marc Kaiser, Fabian Seuring (7), Silas Dietermann (2), Luca Morgano (3), Tobias Lehmann (4), Raphael Schulz (1), Marcel Karpf (3), Jonas Gebhardt (4)

Auf der Bank:    Holger Schulz, Rainer Lehmann

 

Das schreibt der Gegner:

Erste Niederlage gegen Bürgel

Die TGS zeigte sich erstmalig in der Saison von Spielbeginn an hellwach und nutzte die freien Räume in der Bürgeler Abwehr bis zum Zwischenstand von 6:4. Erst allmählich besann sich der Gegner zu einer effektiveren Abwehrorganisation und schnellem Konterspiel, konnte Ausgleich und Führung des Spieles übernehmen. Die Seligenstädter verteidigten mit großem körperlichen Einsatz die Partie und ließen so einige Torchancen und 2 verworfene 7-Meter liegen. So ging man mit 10:13 Toren in die Pause. Es folgte ein stetiges Torewerfen beider Mannschaften bis zum 13:16. Danach merkte man der TGS den Kräfteverschleiß an, alle Ersatzspieler wurden eingesetzt, um wichtige Spielpraxis zu sammeln. Den fehlenden Angriffsdruck mit Abspielfehlern nutzten die Bürgeler zum Ausbau des Torevorsprunges und zum verdienten Sieg aus. Die kämpferische Einstellung der TGS D-Jugend lässt für das nächste Heimspiel am Samstag 29.10.11 gegen den TSV Klein-Auheim hoffen.

Es spielten: Paul Schlitt (TW), Jonas Feldner, Laura Kuhnert, Jonas Schmidt (3), Louis Beike, Moritz Zilch (4), Lennart Riekert (1/1), Florian Paulus (4), Kevin Gutmann, Gabriel Stöhrer (2/1).