Die TSG-Mädels zeigten vor allem eine starke Angriffsleistung und überzeugteb hier mit schönen Aktionen. Nach einigen Umstellungen geriet das Spiel dann zwar ins Stocken, doch mit einer guten kämpferischen Leistung fand man zurück ins Spiel. Auch die anfänglichen Unaufmerksamkeiten in der Abwehr, wurden im Verlauf des Spiels abgestellt.

Fazit: Es war ein seht guter Test, der klar gezeigt hat, dass die Inhalte im Training im Spiel gut ungesetzt werden.

Es spielten: Lucia Dittmann; Alicia Hof, Eileen Demes, Samedina Memovic, Afra Armbruster, Michelle Schmitt, Catharina Schmitt, Lina Bonilla Appel, Larissa Scheuermann, Ronja Röhm, Marlene Winter, Angelika Cuber, Katharina Schäfer.