Diese Niederlage spiegelt jedoch nicht die wirkliche Leistung der Kleinen wieder. Spielerisch und kämpferisch war das Team gut aufgestellt. Hauptmanko war das Abschlussverhalten vor dem gegnerischen Tor. Gut, die Gäste aus Großauheim hatten einen starken Torhüter als Rückhalt, jedoch waren die Würfe auch meist zu überhastet und unplatziert. Oder auch aus Situationen heraus, wo man normalerweise nicht aufs Tor werfen sollte. Hier kam auch hinzu, das Finn Fischer verletzungsbedingt nur sehr sporadisch eingesetzt werden konnte. Dies brachte den Gegner natürlich immer wieder in Ballbesitz, was mit Gegentoren bestraft wurde. Zudem war man auch im Abwehrverhalten nicht ganz so konzentriert bei der Sache. 

Man muss aber auch bedenken, dass die Mannschaft in dieser Form gerade Mal aus 3 Spielern bestand, die schon das zweite Jahr E-Jugend spielen. 

Es spielten: Lucas Hofmann (Tor/1), Paul Tremmel (Tor/2), Fabio Morgano, Finn Fischer (2), Armin Ibrisagic (3), Max Schmitt (1), Mario Kaiser, Daniel Zahn (1), Tjard Timmer (1)