Im Derby bei die SG Dietesheim/Mühlheim gab es für die D-Mädels einen ungefährdeten 17:5    (10:3) Sieg. Für Ksenia war dies ein besonderes Spiel, da es gegen ihren ehemaligen Verein ging. 

Aus einer guten defensive heraus konnten sich die Mädels viele Ballgewinne erkämpfen und die Mannschaft ging schnell mit 4:0 und 8:1 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel somit schon früh entschieden. Das Angriffsspiel war jedoch viel zu statisch und das Geübte im Training wurde leider nicht umgesetzt. Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben.

Im nächsten Spiel am kommenden Samstag geht es in der ESO-Sportfabrik gegen die Jsg Büdingen/Bleichenbach.

Es spielten:

Anna Kamer; Jana Strohl, Juliana Geyer, Ksenia Godemann (5), Lilly Schramm, Aylena Polat, Anna Hoffmann (2), Katharian Löbrich (2), Marie Rieth, Vanessa Rümmelein, Isabelle Kaufhold (5), Ann-Kathrin Schlereth (3), Julia Baldus

Auf der Bank: Lisa Kaiser, Markus Rieth