Sieben Jungs waren 2 Stunden vor Spielbeginn noch bei Auswahlmaßnahmen im Einsatz, dies hatte zu Folge, dass man etwas schleppend ins Spiel fand. Eine stabile Abwehr hielt den Gegner aber auf Distanz. Mit dem Pausenpfiff erzielte man den Treffer zur 11:6 Führung.

Gut erholt kam man aus der Pause und setzte sich durch gute Kombinationen auf 16:7 ab. Man erlaubte sich den Luxus einige sog. 100% Chancen auszulassen. Man hatte aber zu jederzeit den Gegner unter Kontrolle und baute die Führung kontinuierlich aus. Mit dem Treffer zum 27:15 Endstand besiegelte man den Auswärtssieg des Bürgeler Nachwuchses.

Die SG S/M verfügt über eine kompakte Abwehr und wird sicherlich noch einige Punkte in dieser Saison sammeln.

Es spielten: Christian Müller, Marc Kaiser, Fabian Seuring (8), Silas Dietermann (1), Tobias Lehmann (8), Raphael Schulz, Luca Morgano (3), Marcel Karpf (6), Dennis Hottes (1), Nils Kohl, Timon Artelt

Auf der Bank:    Holger Schulz, Max Schröder, Rainer Lehmann