Für die TSG begann das Spiel etwas schleppend, die ersten Angriffe wurden unkonzentriert vertändelt, kaum ein Ball fand den Weg auf das Tor der Gastgeberinnen. Die Bürgeler Abwehr stand insgesamt recht sicher, jedoch konnte sich anfangs die starke Linksaußen des TVL mehrfach in Szene setzen. Nach dem Seitenwechsel starteten die TSG-Damen wesentlich konzentrierter in die 2. Halbzeit. Jetzt kamen auch die langen Pässe an und Bürgel war durch Gegenstöße und erweiterte Gegenstöße mehrfach erfolgreich. Bis etwa zur Mitte der 2. Hälfte konnten die Gastgeberinnen das Tempo noch mithalten, dann war deren Widerstand endgültig gebrochen und die TSG siegte letzlich deutlich mit 19:15(6:6).

Es spielten : Sylvia Elbert, Nicki Kaiser; Tina Achiti, Isa Ackermann(1), Sabrina Bärmann, Konstanze Becker(1), Petra Bender-Röhr(2), Lea Cölsch(5), Jenny Guth(1), Sabine Hof, Bine Kämnitz(1), Katja Lange(3), Sandra Lommatzsch(3), Jana Stübing(2)