Beide Mannschaften starteten harmlos und ohne Sapnnung in die Partie. Bürgel erwischte den besseren Start und setzte sich auf 4:1 Tore ab. In der Abwehr bekam man aber nicht die Kreisanspiele und den linken Rückraum in den Griff, so dass Arheiligen bis zu Halbzeit auf 6:5 herankam.

Die Nachlässigkeiten in der Abwehr wurden in der zweiten Halbzeit leider nicht abgestellt. Zwar konnte man sich kurzzeitig auf 8:5 Tore absetzen, aber die Mädels ließen dabei auch mehrere gute Chancen liegen. Durch Abspielfehler lud man den Gastgeber zum Tore werfen ein, welcher erst ausglich und anschließend auch noch in Führung gehen konnte. Nur mit viel Glück und einer gut aufgelegten Torfrau konnte die TSG die Niederlage noch abwenden.

Es spielten:

F. Schäfer, A. Nesselhauf (3), L. Hof (1), D. Msatroserio (3), K. Schirmeister (2), T. Frank (1), D. Hose (3), M. Tremmel, S. Sattler, M. Lipps, Y. Hoppenstaedt