Die Mädels schlugen sich teilweise wacker gegen die auf fast allen Positionen überlegenen Maintalerinnen. Nachdem einige, für die Torfrau unhaltbare, aber trotzdem unnötige, Bälle den Weg in unser Tor gefunden hatten begannen die Mädchen den Gegner vor dem eignenen Tor früher und ballorientierter anzugehen, sodass diese nicht mehr ungehindert aufs Tor werfen konnten.

Zwei der Mädchen absolvierten an diesem Tag ihr erstes Spiel, sodass es teilweise zu ein paar Unstimmigkeiten in der Abwehr kam. Das Zusammenspiel nach vorne klappte dagegen viel besser als erwartet. So konnte das mitgereiste Bürgeler Publikum einige sehr schöne Passkombinationen und Zusammenspiele sehen.

Leider kam noch viel Pech im Abschluss dazu. Ansonsten wäre das Ergebnis ein wenig wohlwollender ausgefallen.

Es spielten:Tanisha Onate-Gordillo (Tor), Marie Rieth(4), Lena Schmidt(1), Patrizia Schmitt(7), Ann-Kathrin Bierbach(1), Shirin Strohl, Lara Röhr, Kim Görtümen, Ailina Diehl, Sara Bozbici, Laura Krebs