Dem Gegner gelang zwar der erste Treffer der Partie, aber die TSG konnte anschließend sogar kurzzeitig mit 2:1 in Führung gehen, bevor Seligenstadt mit zwei Toren davonzog. Diesen knappen Rückstand hielten wir bis kurz vor der Halbzeitpause. Doch durch einen unglücklichen Abwehrfehler mussten wir eine zwei Minuten-Strafe hinnehmen und Seligenstadt nutzte die Überzahl und zog bis zur Pause mit 5 Toren davon (11:16).

Nach der Pause ging bei den TSG-Mädels erst mal nicht viel und der Gegner zog auf 11:20 davon, bevor uns der erste Treffer gelang. Bis zur Mitte der zweiten Hälfte mussten wir sogar einem 13 Tore Rückstand hinterherlaufen, bevor uns in der Schlussphase einige Treffer gelangen und wir zum 31:21 Endstand kamen.

Vielen Dank an Maike im Tor, sowie an Juliana aus der D-Jugend, die sich mit zwei Toren in Folge auch in die Torschützenliste eintragen konnten.

Es spielten: Maike Sittler (Tor), Samedina Memovic (8), Eileen Demes (6), Larissa Scheuermann (2), Katharina Schäfer (2), Juliana Geyer (2), Clea Protzel (1), Sarah Hofmann.