Die Mädels verteidigten alle konsequent an der 9 Meterlinie, so dass kaum ein Wurf des Gegners auf das Tor kam. Zudem konnten viele Pässe im Angriffsspiel der Obertshäuser abgefangen werden und seitens der TSG wurden viele Tempogegenstöße gelaufen.

Im Angriff wurde gut durchgespielt und auch oft die freie Mitspielerin gesehen. Leider war man (wie schon fast immer) in der Chancenauswertung zu fahrlässig bzw. zu unkonzentriert.

Beachtlich ist, dass sich insgesamt 9! Spielerinnen die in die Torschützenliste eintragen konnten.

Es spielten: Anna Kamer (Tor), Laura Lenort, Jana Strohl, Marie Rieth (1), Juliana Geyer (2), Julia Baldus (1), Ksenia Godemann (4), Ann-Kathrin Schlereth (2), Anna Hoffmann (9), Isabelle Kaufhold (7), Katharina Löbrich (2), Vanessa Rümmelein (2)

Auf der Bank: Markus Rieth

Am kommenden Samstag, 10.03., 15:00 Uhr trifft beim letzten Spiel in der Runde 2011/12 auf die HSG Dreieich in der ESO-Sportfabrik.