Die Halbzeit eins begannen die A-Jungs mit schwacher Leistung. Die Deckung stand noch nicht und offenbarte dem TG Hainhausen immer wieder Lücken,die sie zum Durchmarsch nutzten. Alleine Kai Wullbrand im Tor mit seinen tollen Paraden war es zu verdanken, das die Gäste nicht davon ziehen konnten. Auch die Angriffsleistung ließ anfänglich zu wünschen übrig. Zu viele Fehlwürfe und technische Fehler führten dazu, das man sich nicht spielentscheidend absetzen konnte. Mit der Manndeckung des halblinken Rückraumspielers kam der TG/H – Angriff ins stocken. So stand zum Halbzeitpfiff des Schiedsrichters ein 18:17 auf der elektronischen Toranzeige. In Halbzeit zwei konnten die Hainhausener dem Tempo unserer Jungs nicht mehr folgen.
Fehler der Gäste wurden konsequent genutzt und in Tore verwandelt. Eine starke Leistung in Halbzeit zwei bot unser jüngster Spieler Markus Meister sowie auch Jan Chowanitz mit sehenswerten Treffern. So endete die Partie mit einem Heimsieg der TSG und einer klaren 8 Tore Führung . Somit ist die A- Jugend in der ESO Sportfabrik weiterhin ungeschlagen.
Nun geht es für die A-Jungs in die Englische Handballwoche mit noch drei ausstehenden Spielen innerhalb von acht Tagen.
Es spielten: Kai Wullbrand (TW), Markus Meister (2),David Rohner (6),Vincent Dins (7), Marvin Wiederspahn, Max Löbrich (6), David Koller (7), Jonas Gabriel (2), Simon Gmelin,Jan Chowanitz (6); Abdelkader Ouchene (1)
Auf der Bank: Stefan Scherling, Holger Schulz