Die TSG-Jungs begonnen verhalten und der Gast konnte bis zum 5:5 mithalten. Danach stellte man sich auf den Linkshänder und den Mittelmann der SG besser ein und setzte sich Tor um Tor ab. Im Angriff bewegte man sich mehr und riss dadurch immer wieder Lücken in die defensive Abwehr der SG D/M. Bei einem Zwischenstand von 12:8 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte legte der Bürgeler Nachwuchs in Sachen Tempo eine Schippe drauf und setzte sich über ein 16:10 auf 22:12 ab. Selbst die vielen Wechsel brachten keinen Bruch im Spiel und der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut. Mit dem Treffer zum 30:17 beendeten die Jungs und das eine Mädel die BOL Saison 2011/12.

Es spielten: Christian Müller, Max Schröder, Marcel Karpf (3), Fabian Seuring (2), Tobias Lehmann (12), Raphael Schulz, Luca Morgano (5), Katharina Löbrich (1), Dennis Hottes (4), Silas Dietermann (3), Marc Kaiser, Nils Kohl

Mit nur einer sportlichen Niederlage belegte die Mannschaft in einer schwierigen Saison den zweiten Platz in der BOL. Die 99er nehmen nun Abschied von der Ballgröße eins und werden in der C-Jugend auf Punkte- und Torejagd gehen. Die 2000er dürfen nochmals ein Jahr mit der kleineren Ballausgabe üben. Das Trainerteam wünscht beiden Jahrgängen viel Erfolg und sportlich faire Wettkämpfe.

Am kommenden Wochenende finden die Jugendstadtmeisterschaften statt und damit der letzte Auftritt dieser Jahrgangskombination in der D-Jugend. Spielbeginn ist am So. den 18.03.12 um 12:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik.