Bürgel tat sich lange schwer mit den motiviert auftretenden Gästen aus Maintal. Vor allem in der Abwehr kam man kaum in Zweikämpfe, was die HSG zu vielen leichten Toren nutzte. Da Maintal ebenfalls Probleme in der Defensive sowie mit der Rückwärtsbewegung hatte hielt sich die TSG im Angriff im Spiel. Erst beim 15:17 für die Gäste drehte Bürgel mit einem 5:0-Lauf das Spiel und ging erstmals mit drei Toren in Führung.

Nach dem Seitenwechsel führte die TSG schnell mit sechs Toren (26:20), doch anstatt für die Vorentscheidung zu sorgen, brachte man sich mit unnötigen Zeitstrafen selbst in Bedrängnis. Der Sieg geriet aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr und so stand am Ende ein souveräner Sieg über einen gut spielenden Gegner.

Das Ziel, zum Saisonabschluss in eigener Halle den Zuschauern einen Sieg präsentieren zu können, wurde somit erreicht. Auch wenn die Leistung zu den schlechteren in der Saison gezählt werden muss, kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein. In Hinblick auf die kommende Saison in der Landesliga ist mit einem solchen Auftreten, vor allem in der Abwehr, jedoch kein Spiel zu gewinnen.

Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung ihrer Fans, Gönnern und Sponsoren während der gesamten Spielzeit. Ohne euch wäre der Aufstieg nicht möglich gewesen. Wir sehen uns im September in der Landesliga!

Es spielten:

TSG: Wösthoff, Nastos; Wolf, Führ (4), Kaiser (6/1), Lenort (7/2), Geyer (2), Heilemann, Bagnara (5), Heckmann (2), Breiler, Vogel (9), Bepler (3) – Auf der Bank: Thorsten Wollek

HSG: Mühlberger, Pleß; Schulz (2), Hartenfeller (1), D. Gierth (1), Banck (7/4), Konrad (4), Dunkel (2/1), Neumann (3), Micknass, Rauch (7), C. Gierth (3), Daubenthaler (2)

Spielfilm: 3:1; 4:4; 7:7; 7:9; 10:12; 15:17; 20:17; 23:19 – 23:20; 26:20; 26:23; 30:25; 35:30; 38:32

Siebenmeter: 3/3 – 5/6

Zeitstrafen: 5 – 1

Zuschauer: 250

752443825-handball-buergel-aufstieg-landesliga-heimspiel.9