In einer temporeichen und intensiven Begegnung startete das Bürgeler Team gut. Nach rund zehn Minuten lag man 5:4 in Front und verpasste es, die vorhandenen Chancen zu nutzen um eine deutlichere Führung vorzulegen. So gestaltete sich die erste Hälfte ausgeglichen bis zum 13:13 Zwischenstand. Durch individuelle Abwehrfehler fing man sich aber einen 3 Tore Rückstand ein, bei dem auch die Seiten gewechselt wurden.

In der zweiten Hälfte verkürzte man gleich auf 14:16 um dann in der Folge eine Vielzahl von sog. 100% Chancen auszulassen. Insbesondere von der Kreisposition ließ man fast eine zweistellige Zahl an Chancen liegen. Auch die individuellen Nachlässigkeiten in der Abwehr erlaubten dem körperlich überlegenen Gastgeber, zu oft leichte Tore. Allein moralisch und vom Kampfgeist kann den Jungs kein Vorwurf gemacht werden. Diese Tugenden alleine, reichten am Ende allerdings nur zu einer 30:35 Niederlage.

Am kommenden Sonntag, den 23.09.2012, trifft man bei der Oberliga Heimpremiere um 15:00 Uhr auf den favorisierten TV Gelnhausen. Die Jungs würden sich über eine lautstarke Unterstützung von den Rängen freuen, vielleicht ist dann eine Überraschung möglich.

Es spielten: Alessandro Lega (TW), Florian Ritter (TW), Elias Knop, Lukas Georg (10/2), Fabian Seuring (1), Sven Nast (5), Denis Zahn (3), Luca Morgano (3), Tobias Lehmann (7), Dennis Hottes (1), Marcel Karpf