Die B-Mädels kamen gut ins Spiel. Zwar musste man zunächst einen 1:4-Rückstand hinnehmen, doch kämpfte man weiter und hielt das Spiel lange offen. Dabei stand die Abwehr sehr gut, die ebenfalls von einer stark spielenden Torfrau unterstützt wurde. Im Angriff spielte man sehr überlegt und konnte auch da schöne Tore erzielen. Mit einem Rückstand von zwei Treffern ging man in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte konnte man den Rückstand zunächst gering halten, doch nun schwanden die Kräfte und Bürgel musste die Gäste ziehen lassen. In den folgenden 15 Minuten erzielte man leider nur zwei Treffer. So verlor man am Ende 12:21 das Spiel, aber mit der Gewissheit ein gutes Spiel gezeigt zu haben.

Es spielten:
Winterstein; Mastroserio (5/1), Demes (4), Tremmel (3), Cuber, Appel, Lipps, Chowanietz, Frank, Schäfer, Scheuermann, Sittler, Memovic.