Pascal Kastner im Tor konnte sich des Öfteren aber gut auszeichnen. Nach der Halbzeit verloren die Bürgeler Jungs völlig den Faden. Es gab keine Zuordnung mehr und der Gegner konnte sich mit 17Tore absetzen. Nach einem Time-Out wurde es dann etwas besser in der Abwehr. Letztendlich wurde das Spiel mit 32:12 (15:7) verloren. Ein besonderes Lob geht an Janne Riehn, der 4 Tore erzielt hat.

Fazit: Leider hat das Abwehrverhalten heute nicht gepasst. Hieran muss noch gearbeitet werden, dann können wir auch gegen einen starken Gegner besser mithalten.

Es spielten:

Pascal Kastner (Tor), Daniel Zahn (6), Maximilian Nowak, Elias Werner (2), Janne Riehn (4), Niklas Jung, Niklas Raab, Emilio Hildalgo, Aggelos Korsketidis, Mikka Schramm