Die TSG-Mädels begannen nicht so stark wie gewohnt. Die Maintalerinnen die bereits vor zwei Wochen auf einem Blitzturnier die Gegnerinnen waren, haben sehr gut gearbeitet und sich auf das Abwehrspiel der TSG eingestellt. Somit blieb das Spiel vorerst spannend, da man auch einige freie Chancen auf dem Feld liegen gelassen hat. Gegen Ende jedoch konnte man sich mit zwei Treffern absetzen.

In der zweiten Hälfte unterband man das gefährliche Kreisläuferspiel der Maintaler , somit schaffte man es sich langsam Tor um Tor abzusetzen. Auch die Kraft ließ bei den Gästen langsam nach, wobei Bürgel immer noch einen Schritt weiter ging. Somit konnte man durch einfache Tore sich vorentscheidend auf sechs Treffer (20:14) absetzen. Das Spiel war damit gelaufen und wurde locker runter gespielt.

Am Ende bleibt zu sagen, dass man zwar nicht die beste Leistung gebracht hat, doch sich weiterhin kämpferisch zeigte. So kann es in den nächsten Spielen weitergehen.

Am kommenden Wochenende ist die B-Jugend spielfrei. Das nächste Spiel findet am 25.11.2012 um 16:00 beim OFC statt.

Es spielten:
Winterstein; Demes (9/2), Mastroserio (5), Frank (2), Lipps (2), Kaufhold (2), Tremmel (2), Memovic (1), Millmann (1), Schäfer (1), Appel, Chowanietz.

Auf der Bank: Wolf, Kreis, Sittler.

Siebenmeter: TSG 2/6 – HSG 2/4
Zeitstrafen: TSG 4 – HSG 4

Spielfilm: 1:0, 5:5 7:5, 9:7, 10:8 – 12:9, 16:12, 20:14, 22:16, 23:17, 25:18.