Die TSG-Mädels begannen wie die Feuerwehr und konnten sich innerhalb der ersten drei Minuten auf 7:0 absetzen. Im weiteren Spielverlauf erhöhte man das Ergebnis, sodass man mit dem Schlusssignal der ersten Hälfte eine 25:4-Führung erspielte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schlich sich ein wenig der Fehlerteufel ein und man nutzte die freien Chancen vor dem Tor nicht mehr so kaltschnäuzig wie in den ersten 25 Minuten. Nach einer Auszeit jedoch erhöhte man das Tempo und gewann am Ende mit 45:9 in einer sehr einseitigen Partie.

Mit der Mannschaft konnte man sehr zufrieden sein. In der Abwehr wurde sehr gut gearbeitet und die Vorgaben wurden perfekt umgesetzt. Im Angriff spielte man mit viel Schwung und kam zu sehr vielen gut heraus gespielten Torchancen. Besonders gut war das Spiel über die erste und zweite Welle.

Am kommenden Wochenende ist die TSG in der Oberliga Süd spielfrei. Das nächste Spiel findet am 02.12.12 um 16:30 bei der HSG Mörfelden/Walldorf statt.

Es spielten: Kamer; Hof (10), Röhm, Winter (12), Kaufhold (5/2), Armbruster (7), Hoffmann (5), M. Schmitt (6).

Siebenmeter: TSG 2/3 – TVA 1/2
Zeitstrafen: TSG 0 – TVA 0