Gut begannen unsere Jungs und lagen bis zum fünf zu fünf immer mit einem Tor in Front. Nun kam wieder der Kollektive Aussetzer der TSG und man ließ einen acht Tore Lauf der HSG zu. Zwar kamen unsere Jungs noch zu dem einen oder anderen Treffer nahmen aber einen Elf Tore Rückstand mit in die Halbzeitpause.

In Halbzeit zwei konnte man sich in der Abwehrarbeit steigern und arbeitete daran den 11 Tore Vorsprung der HSG- Dreieich nicht noch größer werden zu lassen. Am Ende stand ein (29:40) auf der Anzeigentafel.

Fazit: 
Gegen einen Gegner der unseren Jungs in Größe und Alter einiges voraus hat war es eine über das gesamte Spiel gesehen, eine ordentliche Leistung. Nach wie vor gibt es noch im Bereich Konstanz viel Arbeit, um mit einem solchen Gegner über längere Strecken mitzuhalten.

Es spielten:

Alesandro Lega (TW), Max Schröder (TW), Tobias Raab, Sebastian Guth , Nils Kohl , Dennis Blaufuss (5), Raphael Schulz , Michael Ritter (7), Fabian Blässing (3), Martin Komarniki (8), Christian Müller(1), Florian Tremmel (4)

 

Auf der Bank : Nils Lenort, Holger Schulz