Zu Beginn hatten die Mädels einige Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen, da die Altenhaßlauerinnen eine Manndeckung gegen Katharina und Ann-Kathrin ab unserem 6m Raum spielten. Schnell stellten sich die Mädels aber darauf ein und überliefen die Gegnerinnen. Mit schönem Passpiel konnte man sehenswerte Tore erzielen. Auch in der Abwehr spielten die Mädels super zusammen und ließen die Altenhaßlauerinnen kaum zum Zuge kommen. Dementsprechend ging man mit einer 13:3 Führung in die Halbzeit.

 

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild. Mit viel Tempo und Laufbereitschaft wurde der Ball nach vorne getragen und in der Abwehr wurde weiterhin schnell verschoben, sodass man die Fürhung ausbauen konnte. Zu der guten Abwehrleistung kam noch eine gute Torhüterleistung hinzu, sodass man insgesamt nur 6 Tore kassierte. Die Mädels gewannen verdient mit 26:6.

Es spielten: Melanie Vodeska; Katharina Löbrich (11), Ann-Kathrin Schlereth (9), Vanessa Rümmelein (5), Patrizia Schmitt (1), Marie Rieth, Lena Schmidt, Laura Lenort, Julia Baldus.