Hoch motiviert startete man in das zweite Spiel der Rückrunde. Etwas schwer tat man sich am Anfang gegen eine starke Deckung des TV. Erst als mehr Bewegung im Angriffsspiel gezeigt wurde, vielen die TSG Treffer. Der TV Langenselbold hielt immer Anschluss so, das man sich in den ersten 15. Spielminuten nicht absetzen konnte. Die meisten Tore des TV vielen über den starken Kreisläufer der Langenselbolder.

Fünf Minuten vor Ende der Halbzeit eins legte die TSG einen starken Zwischensport ein und warfen 4 Treffer in Folge so das man mit einem 7 Tore zum Vorsprung in die Kabine ging ( 9:16 ). In Halbzeit zwei begannen die Langenselbolder stark und konnten den sechs Tore Vorsprung bis auf drei Tore Unterschied verkürzen. Mehr ließen die TSG Jungs aber nicht mehr zu. Eine von nun an besser zupackende Deckung und unser stark haltender Torwart ( Max Schröder ) brachten von nun ab den Langenselbolder Angriff zum verzweifeln. Zwei in Folge gehaltene sieben Meter unseres Torwarts gaben den TV- Buben den Rest. So kam man immer wieder in Ballbesitz und leitete immer wieder Angriffe mit hohem Tempo ein.

Der starke Torabschluss und eine solide Deckungsleistung unserer Buben war entscheidend für den am Ende der Partie hoch verdienten TSG- Erfolg zum ( 27: 35 )

Es spielten:

Florian Ritter (TW), Max Schröder  (TW), Michael Ritter (13), Sebastian Guth (3),Dennis Blaufuß (2), Martin Komarniki (2), Elias Knop (5), Fabian Seuring (8) , Allesandro Brandi , Raphael Schulz, Florian Tremmel (1 )

Auf der Bank: Holger Schulz & Michael Diehl