Die TSG-Mädels begannen gut und konnten zu Beginn des Spiel in Führung gehen und diese bis zum 6:5 auch verteidigen. Doch in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit schaffte man es nicht mehr ein Tor zu erzielen. Dies lag zum einen daran, dass die Gastgeberinnen früher störten und somit den einen oder anderen Ball abfangen konnten. Somit musste man mit einem 6:13 Rückstand in die Pause gehen.

Die zweite Hälfte war etwas ausgeglichener, doch blieb man in Angriff weiterhin zu harmlos. Auch in der Abwehr agierte man nicht mehr offensiv genug um die starken Angreiferinnen der Gegner vom Tor fern zu halten. Somit musste man einige Gegentreffer aus der zweiten Reihe einstecken. Am Ende stand es dann 15:25 auf der Anzeigetafel.

Das nächste Spiel der B-Jugend findet am kommenden Samstag um 17:10 in der ESO-Sportfabrik gegen die HSG Fürth/Krumbach statt. Dieses Spiel muss gewonnen werden, damit der vierte Tabellenplatz in der Klasse gehalten werden kann.

Es spielten: Winterstein; Demes (5), Tremmel (3/1), Mastroserio (2), Memovic (2), Chowanietz (1), Appel Bonilla (1), Lipps (1), Millmann, Schäfer, Cuber, Sittler, Kaufhold.