Gleich von Beginn an spielten die Mädels in Abwehr und Angriff sehr konzentriert. Mit einer offensiven Deckung konnten viele Bälle harausgefangen und schnell nach vorne getragen werden. Durch diese einfachen Tore gingen die Mädels schnell in Führung. Auch im Positionsspiel gelangen sehenswerte Spielzüge, die in Tore umgemünzt wurden. So ging man verdient mit einer zehn Tore Führung (14:4) in die Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich das gleiche Bild. Mit viel Laufbereitschaft in der Abwehr und schnellem Spiel nach Vorne wurde ein Tor nach dem anderen erzielt. In der Schlussphase schlichen sich dann aber einige Unkonzentriertheiten in der Abwehr ein, die den Gastgeber zu einfachen Toren einluden. Auch im Angriff wurde zu ungenau gepasst, sodass der Ball ein ums andere Mal verloren ging. Trotzdem sind wir mit der gezeigten Leistung der Mannschaft zufrieden, auch wenn der Sieg höher hätte ausfallen können.