In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Die Gäste aus Fürth konnten sich anfangs mit 1-2 Toren absetzen, doch die TSG, die ohne Stammtorfrau auskommen musste, schaffte es den Vorsprung jederzeit zu egalisieren. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte sich die HSG nochmals mit einem Tor absetzen, ehe die TSG das Zepter in die Hand nahm und sich auf 13:11 und 14:12 absetze. Am Ende hieß es 17:12 für die TSG und somit konnte der vierte Platz vor der HSG Fürth verteidigt werden.

Ein besonderer Dank geht an Tanita Frank, die unsere Torfrau, sehr gut vertrat.

Es spielten: Frank; Demes (5), Memovic (4), Mastroserio (2), Tremmel (2), Chowanietz (1), Appel Bonilla (1), Cuber (1), Millmann (1), Schäfer, Scheuermann, Sittler, Lipps.

Spielfilm: 0:1, 1:3, 4:4, 5:7, 6:8, 8:8, 9:9 – 9:10, 10:11, 13:11, 13:12, 17:12.