Die Gastgeberinnen konnten nur eine Halbzeit lang mithalten und mussten im zweiten Spielabschnitt die Überlegenheit der TSG anerkennen. Die Bürgeler Mädchen zeigten trotz der Enttäuschung des Vortages noch einmal eine gute Leistung und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 26:14 Toren.

Melanie Vodenski, Lisa Lutze; Julia Baldus, Katharina Löbrich (6),Ann-Kathrin Schlereth (10), Marie Rieth (6),Lena Schmidt, Patrizia Schmitt (4), Lilly Schramm.