Die TSG – Mädels konnten nicht an Ihre Form der letzten Wochen anknüpfen, da einige Spielerinnen, vom Testspiel am Vortag mit der neuen B-Jugend, geschwächt waren. Somit ließ man einige Chancen liegen und agierte in der Abwehr zu unkonzentriert. Dennoch stellten die schwachen Gegner aus Altenhasslau nie eine Bedrohung dar und mussten im weiteren Spielverlauf eingestehen, dass außer ein paar schön gestalteten Plakaten und Jubelsprüngen nichts zählbares auch Bürgel mitgenommen werden konnte.

Somit endet die Runde für die WCJ der TSG mit einem riesen Erfolg. Die Mannschaft möchte sich bei allen Eltern, Freunden, Sponsoren und Gönnern bedanken.

Es spielten:
Dittmann; Hof (7), Polat, Winter (4), Geyer, Kaufhold (4/1), Armbruster (2), Hoffmann (6), Strohl, M. Schmitt (5), Röhm, Protzel (1).

Spielfilm: 0:1, 6:1, 11:4, 15:6 – 19:7, 24:9, 29:11.