Am vergangenen Sonntag erkämpften sich die Jungs der männl. E-Jugend aus Bürgel den Turniersieg beim Rasenturnier der SG Dietesheim/Mühlheim. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit insgesamt 9 Mannschaften.Im ersten Spiel traf man auf die Jungs der SU Mühlheim. Man kannte sich ja schon aus der Bezirksoberliga-Quali. In einem von Beginn an engem Spiel konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen. Den Bürgelern merkte man die frühe Anwurfszeit an, in der Abwehr stand man zu weit weg von seinen Gegenspielern oder man lies sie ohne große Gegenwehr laufen und im Angriff nutzte man die Chancen nicht konsequent. Beim Stand von 6-5 für Bürgel musste man sich, nach einem 3-Tore Lauf der Mühlheimer mit 6-8 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel, gegen die HSG Langen, gingen die Jungs schon konzentrierter an Werk. Schnell konnte man einen 7-0 Vorsprung erarbeiten. Bei diesem Spielstand konnte man bedenkenlos durchwechseln, ohne den Sieg zu gefährden. Nach gespielten 15 Minuten ging man als Sieger mit 10-3 vom Platz.
Im dritten Vorrundenspiel traf man auf die Mannschaft der TG Sachsenhausen. Auch hier war schnell klar, wer den Rasen als Sieger verlassen sollte. Mit guter Abwehrarbeit und  konzentriertem schnellem Spiel nach vorne konnte man sich schnell mit 4-0 absetzen. Auch in diesem Spiel konnte das Trainerteam munter durchwechseln, so dass jeder Spieler eine angemessene Spielzeit bekam. Das Spiel endete mit 9-2.
Im letzten Vorrundenspiel traf man auf die Mannschaft des TV Gelnhausen. In einem schönen Spiel, welches enger verlief als die Spiele zuvor, konnte sich Bürgel zwar mit bis zu 3 Toren absetzen, aber da Gelnhausen nie nachgab, blieb es immer recht spannend. Auch dieses Spiel konnten die Jungs aus Bürgel mit 8-5 für sich entscheiden.
Die Mannschaft aus Bürgel konnte den 2ten Platz in ihrer Gruppe behaupten und so traf man im Halbfinale auf den Erstplatzierten TSG Münster der anderen Gruppe. In einem recht ausgeglichenen Spiel konnte sich keine Mannschaft absetzten. Die Führung wechselte immer wieder. Beim Stand von 4-6 für Münster schafften die Bürgeler Jungs, sich einen 6-0 Lauf zu erspielen. Nun lag man mit 10-6 vorne. Diese Führung gaben die Bürgeler nicht mehr aus der Hand. Am Ende siegte man verdient mit 14-10. Das Endspiel war erreicht.
Im Endspiel traf man auf einen „alten Bekannten“ – die Mannschaft der SU Mühlheim. Von Beginn an wollten die Bürgeler die Vorrundenniederlage wettmachen. Man spielte konzentriert mit schönen Kombinationen schnell nach vorne. Auch die steigende Wärme schien den Jungs nichts auszumachen. So konnte man sich Tor um Tor bis zum 9-2 absetzen. Ein starkes Spiel lieferte Justin im Tor der Bürgeler. Ein ums andere mal entschärfte er die Torwürfe des Gegners, welche schier am verzweifeln waren. Man konnte dieses Endspiel, dank einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung, mit 14-5 für sich entscheiden !
Die Jungs aus Bürgel sind Turniersieger !
SG_DM_Turniersieg_HP
Fazit : Dieses Turnier hat gezeigt, dass sich die Jungs als Mannschaft stetig weiterentwickeln, als Mannschaft heranreifen und die vielen neuen Spieler gut integriert werden. Dies spiegelt sich auch an der Anzahl der Torschützen wieder. Bei diesem Turnier waren es 8 (!) verschiedene Torschützen, welche sich in die Torschützen-Liste eintragen konnten.
Es spielten :
Justin Hohenberber, Fabian Schweedt (11), Pascal Karpf (10), Philipp Tafel (1), Fabian Jochheim (5), Sebastian Jochheim, Hendrik Bied (10),
Jonas Schlereth (19), Pedro Camargo (5), Juliano Kreis (1), Niklas Brack, Emilio Hidalgo, Armin Tamsamani
Auf der Bank :
Michael Diehl und Daniela Jochheim