Am Sonntag, den 16.06.2013, spielte die weibliche C-Jugend beim Rasenturnier der SG Dietesheim/Mühlheim und holte sich den zweiten Platz.Das erste Spiel bestritten die Mädels  gegen den TSV Klein-Auheim. Schon in den ersten Minuten konnten die Mädels mit eine 5:0 Führung  herausspielen. Sie spielten trotz der Hitze auf Tempo, welches die Mädels des TSV nicht mithalten konnten. Auch gegen unsere beiden Torfrauen und die kompakte Abwehr hatten die Klein-Auheimer kaum eine Chance. Die Bürgelerinnen gewannen das Spiel deutlich mit 15:3.
Im zweiten Spiel traf die weibliche C-Jugend auf HSG Obertshausen/Heusenstamm. Aufgrund des leichten und hohen Sieges gingen die Mädels unkonzentriert in dieses Spiel. Die Abwehr stand unsicher, man agierte lethargisch und der Ballführer wurde nicht energisch genug bekämpft. Es wurden viele Torchancen verworfen. Somit ging die HSG mit 5:2 in Führung.
Der Spielstand holte die Bürgeler Mädels aus ihrer Starre heraus und sie schafften den Ausgleich zu einem 5:5, konnten sich aber nicht absetzten. Man musste sich mit einem Endstand von 5:7 leider geschlagen geben.
Im dritten Spiel standen die Bürgelerinnen dem OFC gegenüber. Unbeeindruckt vom verlorenen Spiel gingen die Mädels aggressiv und mit Tempo gegen den OFC und setzten sich gleich in den ersten Minuten mit 5:0 ab. Die Abwehr stand nun wieder sicher und der Ballführer wurde aggressiv bekämpft. Man gewann dieses Spiel ungefährdet mit 8:5.
Das vorletzte Spiel der wJC aus Bürgel war gegen die erste Mannschaft der SG Dietesheim/Mühlheim. Unsere Mädels waren den Dietesheimerinnen konditionell und technisch überlegen und erarbeiteten sich einen Vorsprung von 8:2. Obwohl einige Torchancen auf Bürgeler Seite verpasst wurden, kamen die Dietesheimerinnen nicht an sie heran.  Die Mädels der TSG gewannen das Spiel souverän mit 13:8.
Auch im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft der SG gingen die Bürgelerinnen mit einem deutlichen Sieg vom Platz. Die Mädels der TSG standen aufmerksam in der Abwehr und nutzen jede Torchance. Dank unserer starken Torfrauen erzielten die Dietesheimerinnen nur 3 Tore. Wie das Turnier begann, so endete es auch. Mit einem Spielstand von 15:3 gewann man das letzte Turnierspiel.
Durch das verlorene Spiel gegen die HSG Obertshausen/Heusenstamm hat es für die Bürgeler Rockerinnen leider nicht zum ersten Platz gereicht. Doch davon ließen sich die Mädels nicht die Laune verderben. Zum Abschluss des Turniers wurde eine Wasserschlacht veranstaltet, von der auch die Trainer nicht verschont blieben.
Es spielten:
Anna Kamer, Melanie Vodenska, Katharina Löbrich (7), Vanessa Rümmelein (5), Eleni Dimopoulou, Aleyna Polat, Alissa Pleß, Vaessa Hellstern (6), Juliana Geyer, Isabelle Kaufhold (16), Laura Schluchter (6), Anna Hoffmann (13), Jana Strohl (1)