Holte man in der Vorwoche nur knapp einen Turniersieg beim Rasenturnier in Dietesheim/Mühlheim, zeigte man sich beim Taunuscup der TSG Oberursel in einer deutlich besseren Verfassung. In einem erstklassigen Teilnehmerfeld holte man nach 8 Stunden Turnierdauer den Turniersieg.
Mit der HSG Wettenberg, TV Petterweil, TSG Münster, TUS Griesheim, TSG Oberursel und den Sauerland Wölfen nahmen eine Reihe aktueller und ehemaliger Oberligisten an dem Turnier teil.
In der Vorrunde traf man gleich im ersten Spiel der Gruppe II auf die Mannschaft des TV Petterweil, eine Mannschaft die in der kommenden Spielzeit in der Oberliga Mitte spielt.  Man konnte den Gegner jederzeit auf Distanz halten und siegte trotz einiger Experimente mit 13:10. Es folgten die Spiele gegen die Sauerland Wölfe und die TSG Münster III, die beide sehr deutlich gewonnen werden konnten.  Damit erreichte man als Gruppenerster das Halbfinale.
Im Halbfinale traf man auf den Tabellenersten der Gruppe I die HSG Wettenberg. Die HSG ebenfalls aktueller Oberligist ging aggressiv ans Werk. Doch nach wenigen Minuten kontrolliere der Bürgeler Nachwuchs das Spiel und lag gegen Ende mit 3 Treffern in Führung. Das Spiel nahm jedoch einen konfusen Verlauf, während der Unparteiische immer wieder mit den Betreuern der HSG Wettenberg haderte und ihnen die Pfeife anbot, vergaß dieser wohl Spielzeit und Ergebnis. Er ignorierte die Schlusspfiffe der Turnierleitung und während nach erfolgtem Schlusspfiff, die Wettenberger Bank dem Bürgeler Nachwuchs zum Sieg gratulierte, entschied sich der Unparteiische für ein Siebenmeter Werfen (?!). Dies endete zum Glück durch zwei Paraden von Jonas Gersting und treffsicherer Bürgeler Schützen mit 4:2 für Bürgel. Damit zog man zu Recht ins Finale ein.
Im Finale traf man erneut auf den TV Petterweil, der sich im anderen Finale knapp gegen die TSG Münster durchsetzte. Wie im ersten Spiel kontrollierte der Bürgeler Nachwuchs das Geschehen. Petterweil versuchte insbesondere über seinen wuchtigen Kreisläufer zum Erfolg zu kommen, doch konnte hier die Bürgeler Defensive dagegenhalten. Schließlich gewann man trotz eines Petterweilers Phantomtors sicher mit 13:10.
Ein tolles Turnier für den nicht in Bestbesetzung angetreten Bürgeler Nachwuchs. Überzeugen konnten insbesondere die Neuzugänge Vincent Spalek und Leif Nordsiek, die sich sehr erfolgreich in das Team integrierten.
Es spielten:
Elias Knop, Fabian Bläsing, Tobias Lehmann, Jonas Gersting, Fabian Seuring, Dennis Hottes, Raphael Schulz, Sebastian Guth, Max Schröder, Leif Nordsiek, Vincent Spalek, Dennis Blaufuss, Silas Dietermann
TSG_taunusCup-2013__HP
 
Foto: www.spalek.com