Die 1. Herren der TSG Bürgel starten am Sonntag um 18:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik in die neue Saison der Landesliga Süd. Gegner ist die HSG Stockstadt/Mainaschaff, welche seit dieser Saison von Bürgeler Ex-Trainer Klaus Bastian betreut wird.„Gegen Stockstadt haben wir aus der Vorsaison noch eine Rechnung offen, da haben wir in unserem letzten Heimspiel eine ganz schwache Leistung abgeliefert“, erinnert sich TSG-Spielertrainer Christian Breiler. „Zudem sind Spiele gegen ehemalige Trainer für eine Mannschaft und den Verein immer etwas Besonderes. Davon dürfen wir uns aber nicht ablenken lassen und müssen uns auf unser Spiel konzentrieren“, so Breiler weiter. Mit der HSG wartet sofort eine schwere Aufgabe auf die TSG. „Sie sind sehr eingespielt und zudem sowohl in der Abwehr als auch dem Angriff stark. Da müssen wir eine konzentrierte Leistung an den Tag legen, um bestehen zu können“, warnt Breiler.
Die 1. Herren freuen sich auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans, Freunde und Gönner. Gemeinsam mit dem Publikum ist es das Ziel der Mannschaft, die eigene Halle zu einer Festung zu machen, in der es jeder Gegner schwer hat, Punkte zu holen.
Auf geht’s!