Mite einem 19:12 Sieg startete die wJA der TSG beim TV Altenhasslau.  Die TSG Mädels kamen zunächst schwer ins Spiel und lagen gleich zu Beginn der Partie mit 0:3 in Rückstand. In der Abwehr kam man immer einen Schritt zu spät und im Angriff konnte kein Druck auf die Deckung des Gegners ausgeübt werden. Nach 10 Minuten kam man dann jedoch besser ins Spiel und konnte beim 6:5 das erste Mal in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es dann schließlich 11:8 für die TSG.
In der zweiten Halbzeit konnte man recht zuügig den Vorsprung auf 15:10 ausbauen und damit war auch die Vorentscheidung gefallen. Durch eine sehr gute offensive Deckungsarbeit kassierte man in der 2. Halbzeit nur noch 3 ! Gegentore. Dagegen blieben im Angriff eine Vielzahl von Chancen ungenutzt. Zudem wurden auch noch 6 Siebenmeter vergeben.
Es spielten: Lara Winterstein, Alina Nesselhauf (3), Melanie Tremmel (3), Debora Mastroserio (4), Kyra Schirmeister (1), Maren Lipps (4), Tanita Frank, Kira Sebek, Samantha Sattler, Laura Hof