Die 1. Herren der TSG Bürgel bestreiten am Sonntag in der Handball-Landesliga Süd das Spitzenspiel beim TV Fränkisch-Crumbach. Beide Mannschaften stehen aktuell bei 6:2 Punkten und belegen den 2. Bzw. 3. Tabellenplatz.

„Das wird eine schwere Aufgabe für uns“, warnt TSG-Spielertrainer Christian Breiler vor dem Duellm mit dem Tabellendritten. „Der Gewinner der Partie hält Anschluss an Spitzenreiter Griesheim, der Verlierer findet sich im Mittelfeld wieder.“ In der Vorsaison trennten sich die beiden Mannschaften jeweils unentschtieden und auch für dieses Jahr deutet viel auf ein knappes Spiel hin. „Fränkisch-Crumbach spielt über Neuzugang Christoph Seipel eine starke erste und zweite Welle. Hier müssen wir schnell nach hinten arbeiten, sonst kassieren wir zu viele leichte Tore“, so Breiler. „Doch auch im gebundenen Angriffsspiel verfügen sie über viele Waffen, da müssen wir aggressiv verteidigen.“ Im eigenen Angriff sieht Breiler Verbesserungsbedarf. „In den letzten beiden Spielen haben wir viele Chancen vergeben und zudem leichte Fehler gemacht. In einem Spitzenspiel dürfen wir uns beides nicht erlauben.“
Die Mannschaft hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung ihrer Fans. Auf geht’s!