Im vermeintlichen Spitzenspiel mussten die A-Mädles am vergangenen Spieltag bei der SG Bruchköbel antreten. Auf die SGB traf man bereits schon in der Vorquali zur Oberliga.
Der Gastgeber erwischte den besseren Start und ging mit 2:0 in Führung. Bis dahin wurde auf Seiten der Gäste aber breits einige klare Torchancen vergeben. Bis zum 8:8 verlief das Spiel dann ausgeglichen, ehe sich die Bürgeler dann bis zur Pause auf 8:11 absetzten konnten. Nach der Pause wurde das Spiel dann dominiert und man konnte die Führung bis auf 10:18 ausbauen. In dieser Phase stand man in der Abwehr sehr sicher und ließ kaum noch Torchancen zu und zwang den Gastgeber das eine oder andere Mal zum Zeitspiel.
Zum Ende hin verpasste man es dann den Vorsprung weiter auszubauen, sodass die SGB das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten konnte. Am Ende stand ein 14:20 für Bürgel auf der Anzeigetafel. 
Mit 10:0 Punkten gehen die TSG-Mädels nun in die Pause.
Zum nächsten Spiel am 02.11. trifft man dann im Derby auf den OFC.
 
Es spielten: Lara Winterstein; Denise Hose (1), Laura Hof, Debora Mastroserio (6), Kira Sebek (1), Tanita Frank (1), Maren Lipps, Melanie Tremmel (3), Kyra Schirmeister (2), Samantha Sattler (1), Alina Nesselhauf (3), Michelle Rümmelein (2)