Die dritte Herrenmannschaft der TSG Bürgel hat in der Bezirksklasse C Offenbach / Hanau den HSV Nidderau II mit 31:25 (10:14) besiegt und die rote Laterne an den Nidderau abgegeben.

Zu Beginn konnten die Gäste das Spiel bestimmen, da die TSG in der Abwehr nicht richtig zu Werke ging und im Angriff die Durchschlagskraft vermissen ließ. Spielertrainer Hannes Heinl, der aufgrund von Krankheit nicht zum Einsatz kam, nahm nach 15 Minuten einige Wechsel vor, die das Spiel erfolgreicher gestalteten. Zur Pause lag man mit 10:14 zurück.
In der zweiten Halbzeit stand man sicherer in der Abwehr, sodass der Gegner es nun schwerer hatte erfolgreich abzuschließen. Mit einer guten Abwehrleistung konnten einige Bälle ergattert werden, die zu leichten Tore führten. Beim Stand von 18:18 war der Ausgleich hergestellt und Bürgel übernahm immer mehr das Zepter. Am Ende stand es, aufgrund einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei, verdient 31:25 für die “Dritte”.
Es spielten: Holger Schulz, Kai Wullbrandt; Hannes Heinl, Marco Haus, David Rohner, Thorsten Hofmann, Jan Chowanietz, Marvin Wiederspahn, Frank Scherling, Andreas Nubert, Marcus Meister.