Die 1. Herren der TSG Bürgel empfangen nach spielfreiem Wochende in der Landesliga Süd mit dem TV Asbach (6. Platz/9:5) einen Mitfavoriten um den Aufstieg. Die Aufeinandertreffen in der Vorsaison endeten jeweils knapp. In Asbach siegte der TV mit 31:30, das Rückspiel gewann die TSG nach furioser Aufholjagd mit 31:29.
„Dieses Spiel wird für uns eine echte Herausforderung“, prognostiziert TSG-Spielertrainer Christian Breiler. „Asbach ist eine starke Mannschaft, die uns schon letzes Jahr alles abverlangt hat.“ Zu dieser Saison haben sich die mit Routiners gespickten Asbacher abermals verstärkt und in Dennis Rybakov einen ehemaligen Zweitliga-Akteur als Spielertrainer gewinnen können. „Der TV deckt eine offensive 3:2:1-Deckung gegen die wir spielerisch wie schon gegen Pfungstadt am Limit sein müssen, um zu Torerfolgen kommen zu können. In der eigenen Defensive müssen wir den starken Rückraum von Asbach in den Griff bekommen“, so die Vorgaben von Breiler.
Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans und möchte dem Publikum nach einem Monat ohne Heimspiel endlich wieder einen Heimsieg liefern. Auf geht’s!