Am 4. Spieltag der BOL trat die männliche B-Jugend zum Auswärtsspiel bei der HSG Nieder-Roden an. Am Ende kam es zu einer deutlichen 28:17 (15:9) Niederlage.

Obwohl ersatzgeschwächt angetreten, wollten die Jungs versuchen das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten. Der Tabellenführer aus Nieder-Roden zeigte jedoch von Anfang an eine konzentrierte Leistung und bestimmte klar das Spielgeschehen. So gingen die Rodgauer früh in Führung und konnten sich bis zur Halbzeit auf sechs Tore absetzen (15:9).
Auch in der zweiten Hälfte hatten die Bürgeler Jungs in der Abwehr meistens das Nachsehen und verloren viele Zweikämpfe. Dadurch kam der Gastgeber immer wieder zu leichten Torerfolgen. Leider konnte man auch im Angriff nicht an die guten Leistungen der vorigen Spielen anknüpfen. So verlor man am Ende – auch durch das Fehlen einiger wichtigen Spieler – deutlich mit 28:17.
Es spielten: Florian Ritter; Manuel Andrijasevic, Lukas Georg, Marvin Jansen, Martin Komarnicki, Sven Nast, Michael Ritter, David Rivic