Beim Heimspiel der männlichen C2 gegen die HSG Dreiech verloren die Jungs von Holger Schulz mit 21:30 (11:13) aufgrund zu vieler individueller Fehler und mussten somit die nächsten zwei Punkte abgeben.

Die HSG begann mit einer offensiven Abwehr, mit der sich unsere Jungs anfänglich sehr schwer taten. Zu wenig Bewegung im Angriff und zu wenig laufen ohne Ball waren die Gründe, dass es nach zehn Minuten 1:6 für die Gäste stand. Erst eine früh genommene Auszeit konnte die TSG wieder auf Kurs bringen. Von nun an besannen sich die TSG-Buben, erkämpften sich Tor um Tor und kamen  bis zum Halbzeitpfiff bis auf zwei Tore zum 11:13 heran.
Auch die zweite Halbzeit lief bis zur vierzigsten Spielminute sehr viel versprechend. So lief man zwar stets einem Rückstand hinterher, konnte das Spiel aber bis dahin offen gestalten. In den letzten zehn Minuten häuften sich dann jedoch die Fehler auf TSG-Seite. Fehlabspiele, Fangfehler sowie technische Fehler nutzte die HSG geschickt, um das Spiel für sich zu entscheiden. Beim Schlusspfiff stand eine durchaus vermeidbare 21:30-Niederlage auf der Anzeigentafel in der ESO Sportfabrik.
Es spielten: Max Schröder, Tobias Raab (6), Raphael Schulz (5), Marc Kaiser (1), Silas Dietermann (3),  Armin Ibisevic, Maximilian Schmitt (1), Sebastian Guth (2), Christian Müller (3)