Nach zwei sieglosen Spielen trat die männliche B-Jugend zu Hause gegen den Tabellensiebten TGS Niederrodenbach an und setze sich deutlich mit 27:14 (14:6) durch.

Von Angang an zeigten die Bürgeler die richtige Einstellung zum Spiel. Im Vergleich zu den zwei Niederlagen stand man diesmal deutlich verbessert in der Abwehr. Immer wieder wurde den Gästen bei ihren harmlosen Angriffsversuchen der Ball abgeluxt, wodurch man über Gegenstöße oft zu einfach Toren kam. Da die Chancenauswertung der B-Jungs jedoch nicht konsequent genug war, hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können.
Es spielten:  Alessandro Lega, Florian Ritter; Manuel Andrijasevic (1), Lukas Georg (5), Martin Komarnicki , Tobias Lehman (5), Sven Nast (2), Michael Ritter(1), Marius Ritz (4) , David Rivic (8), Denis Zahn (1)