Die A-Mädlels kamen im Spitzenspiel der Berzirksoberliga gegen die TG Hanau zu einem ungefährdeten 32:14 (19:)-Erfolg und führen die Tabelle weiter mit 18:0 Punkten an. Auf den zweiten Platz hat man nun vier Punkte Vorsprung.

Zu Beginn der Partie hatten die Bürgelerinnen einige Probleme in der Abwehr, was auf fehlender Aufmerksamkeit und Aggressivität zurück zu führen war. So blieb das Spiel bis zum Stand von 4:5 ausgeglichen. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Mädels dann aber ihren Rhythmus konnten sich über 6:10 und 6:13 absetzten. Bereits beim Halbzeitstand vom 9:19 war eine Vorentscheidung gefallen. In der zweiten Halbzeit verwaltete man dann nur noch das Spiel und gewann überdeutlich mit 32:14.
Am nächsten Wochenende sind die A-Mädels spielfrei, bevor man am 07.12. um 19:00 Uhr im Heimspiel auf den derzeitigen Tabellendritten den TV Altenhaßlau trifft.
Es spielten: Lara Winterstein; Michelle Rümmelein (8), Debora Mastroserio (6), Kira Sebek (1), Kyra Schirmeister (4), Melanie Tremmel (5), Samantha Sattler (4), Denise Hose (1), Maren Lipps (2), Laura Hof (1)