Am vergangenen Samstag fand das F1-Jugend-Turnier in Bürgel statt. Gäste waren der TV Langenselbold und die HSG Nieder-Roden I. Leider gingen diesmal beide Spiele verloren.

Im ersten Spiel gegen den TV Langenselbold waren die Kinder diesmal leider nicht ganz bei der Sache und so ging das Spiel 8:2 (24:2 nach Multiplikation) verloren. Alle versuchten ihr Bestes,  es wurde um jeden Ball gekämpft, doch irgendwie kamen wir einfach zu wenig an den Ball. Hatten wir den Ball, so klappte einfach Nichts. Zu oft wurde leider zu ungezielt nach Vorne gespielt, wodurch der Ball teilweise gleich wieder verloren ging. Am Ende ging Langenselbold als verdienter Gewinner vom Platz.
Im zweiten Spiel gegen die HSG Nieder-Roden spielten alle viel besser. Es wurde noch mehr um den Ball gekämpft und alle zeigten noch mehr Engagement. Die Mannschaft spielte wieder viel besser zusammen und eine ganze Zeit war das Spiel gegen die körperlich viel größeren Gegner ausgeglichen. Die Mannschaft erarbeitete sich im Spielverlauf zahlreiche Chancen, doch letztendlich konnte das Endergebnis nicht ausgeglichener gestaltet werden.  So ging auch dieses Spiel recht deutlich mit 16:3 (76:3) verloren, doch hier fiel das Ergebnis zu hoch aus.
Fazit: Es hatten alle Spaß und von Spiel zu Spiel sieht man eine deutliche Steigerung bei allen.
Es spielten: Alexander Janik, Emily Pohl, Felipe Warscheid, Ivana Bub, Leonie Herold, Madita Lange, Moritz Röhr (5), Nicolas Kohlhepp, Ruben Wenzel, Sarah-Sophie Haselow, Svea Keibel, Valentina Krayer