Am vergangenen Sonntag gewannen die E1-Mädels ihr zweites  Saisonspiel mit 10:5 (7:1) gegen den OFC. Im in der August-Bebel-Schule ausgetragenen Heimspiel zeigten die Mädels alle eine überzeugende Leistung und ließen nie einen Zweifel am Sieg zu.

In der ersten Halbzeit legten die Mädels gleich gut los. In der Abwehr stand man sicher und verteidigte gut. Auch Tiffy im Tor war ein sicherer Rückhalt, sodass die Angriffe schnell nach vorne getragen und in Tore umgewandelt wurden. Auch die drei Mädels der E2 fügten sich gut in die Mannschaft ein.
In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration der Mädels etwas nach und der OFC kam zu einigen schön herausgespielten Toren. Trotzdem erzielte man selbst noch einige Tore und viele Mädels konnten mal auf ungewohnten Positionen spielen und üben.
Insgesamt sind wir sehr zufrieden und hoffen, dass sich der positive Trend auch weiter zeigt. Auch in den zuletzt verlorenen Spielen ließ sich eine stetige Verbesserung erkennen, die jetzt mit dem nächsten Sieg belohnt wurde. Nächste Woche müssen die Mädels allerdings wieder gegen einen deutlich stärkeren Gegner antreten. Zu Gast in der Sportfabrik ist dann die SG Bruchköbel.
Es spielten: Tiffy Dietermann; Sude Gemüstüken (4), Selina Scherling(3), Lara Rieth (2), Kimberly Stevermüer (1),  Luna Roos, Nina Jung, Charlotte Walther, Nadira Friedrich, Vanessa Nguyen, Melissa Diehl, Nohailah Veith